Ihre MPU in München

Der erste Schritt für eine erfolgreiche MPU in München

Die MPU

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) ist eine Prüfung. Wie jede Prüfung setzt sie Standards, die erfüllt werden müssen, um sie zu bestehen. Eine qualitative MPU Vorbereitung gehört zu den Standards, die die Gutachter hier in München für ein positives Gutachten erwarten.
Die MPU Vorbereitung ist freiwillig.

Ablauf und Ziel der MPU

Eine MPU wird auf Grund unterschiedlicher Vorfälle durch die Führerscheinstelle/Fahrerlaubnisbehörde angeordnet.
Sie dient dazu bei Führerscheinentzug  (z.B durch Drogen, Alkohol  Punkte) eine Entscheidung über die längerfristige Entziehung oder Neuerteilung der Fahrerlaubnis zu fällen. Ärzte und Psychologen urteilen gemeinsam darüber, ob bei den Untersuchten künftig Auffälligkeiten im Straßenverkehr zu erwarten sind, oder ob die Betroffenen durch ihre zwischenzeitlichen Überlegungen und Veränderungsbemühungen die zu Grunde liegenden Probleme gelöst haben. Auf dieser Grundlage entscheidet dann der Beamte/in in der Fahrerlaubnisbehörde, ob der Führerschein neu ausgestellt werden kann.
Weiterführende Informationen hierzu finden sie auf der Internetpräsenz des Straßenverkehrsamts.

Anforderungen einer MPU

Die Führerscheinstelle/Begutachtungsstelle in München erwartet, dass mit Expertenhilfe

  • aufgearbeitet wird, warum es zu Problemen mit der Fahrerlaubnis gekommen ist,
  • tragfähige und stabile Veränderungen in die Wege geleitet werden, um die Probleme zu lösen,
  • und schließlich Vorsorge getroffen wird, damit Ähnliches in Zukunft nicht mehr vorkommt.

Vorbereitung

Ohne die fachliche Hilfe schaffen es die wenigsten eine MPU auf das erste Mal zu bestehen!
Nehmen Sie aus diesem Grund eine bevorstehende MPU ernst und bereiten Sie sich gründlich darauf vor.
Erkundigen Sie sich frühzeitig, ob Sie eine MPU machen müssen und ob Abstinenznachweise vorgebracht werden müssen.
Hinweis: Bei Alkohol- und Drogenfragestellungen sind Abstinenznachweise in den meisten Fällen über ein ganzes Jahr zu führen.